TELEFON +49 (0) 89 – 38 38 08 66  EMAIL info@praxis-dr-lipp.de
Cookie Einstellungen
Ästhetische Medizin Verjüngung des Handrückens

Verjüngung des Handrückens in München mit Laser (Fotona TightSculpting™)

Der Alterungsprozess macht leider nicht vor unseren Händen halt, oftmals passt das Erscheinungsbild der Hände irgendwann nicht mehr zu einer frisch wirkenden (weil behandelten) Gesichtsregion. Viele unserer Patienten wünschen sich eine Verjüngung ihrer Hände bzw. ihres Handrückens. Dies ist dank den neuesten Lasertechnologien möglich.

Mit zunehmendem Alter verlieren wir an Kollagen, was zu einem Verlust der Elastizität der Haut führt. Das Kollagen – also die elastischen Fasern unter der Haut – erlaubt es bei einer jugendlichen Hand, dass sich die Haut je nach Handbewegung dehnt oder zusammenzieht und nicht in Falten oder Fältchen stehen bleibt. Auch ist die Haut der «jungen» Hand so dick, dass sie nicht die Sehnen und/oder Gefässe durchschimmern lässt. Mit zunehmendem Alter dünnt sich die Haut aus, Blutadern und die Sehnen werden auf dem Handrücken sichtbar. Die Hand wirkt alt und faltig.

Ablauf Verjüngung des Handrückens durch Laser (Fotona TightSculpting™)

  1. Schritt: Tiefenstraffung mit dem PIANO® Puls Modus:

    Der einzigartige, lange Nd: YAG-Pulsmodus ist für eine homogene, komfortable, sichere und schnelle Erwärmung von Gewebe konzipiert. Der PIANO®-Modus verlängert die Pulsdauer auf den Sekundenbereich, was zu einer tiefgreifenden Erwärmung in Verbindung mit einem synergistischen Straffungseffekt führt.

  2. Schritt: Straffung der Hautoberfläche mit SMOOTH® Puls Modus:

    Die zweite Stufe besteht aus einem revolutionären, nicht ablativen Er: YAG SMOOTH®-Modus, der ideal für das Straffen der Haut ist. Die intensive, kontrollierte Erwärmung des Oberflächengewebes stimuliert den Kollagenaufbau und initiiert die Neokollagenese. Die Effekte führen zu einer insgesamt verbesserten Hautstraffung und Elastizität in den Behandlungsbereichen.

Welche Vorteile hat die Fotona TightSculpting™-Behandlung?

  • Nicht-invasives und komfortables Verfahren
  • tiefgehende, langanhaltende Verjüngung der Haut durch Anregung der körpereigenen, natürlichen Verjüngungsprozesse
  • individuell anpassbar, von leichter Verbesserung der Hautoberfläche bis zur Behandlung tiefer Falten und geschädigter Altershaut
  • schnell und effektiv
  • sicher und patientenfreundlich
  • minimale Ausfallzeit
  • natürliches Ergebnis

Wann sind erste Ergebnisse ersichtlich?

Ein erstes deutliches Ergebnis ist schon nach der ersten Behandlung sichtbar.

Für wen ist eine Verjüngung des Handrückens geeignet?

Die Behandlung ist für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet.

Worauf sollte ich vor und nach der Behandlung achten?

Die Haut sollte vor der Behandlung nicht zu stark gebräunt sein. 2-3 Wochen vor und nach jeder Behandlung sollte die Haut keiner längeren direkten UV-Strahlung ausgesetzt werden.

Wieviel Behandlungen sind notwendig?

Die Ergebnisse variieren bei jedem Individuum. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen werden in den meisten Fällen zwei bis drei Behandlungen in einem zeitlichen Abstand von ca. 4-6 Wochen empfohlen. Nach Abschluss der Behandlung ist das gewünschte Ergebnis erreicht und hält an. Danach sind Auffrischungs-Behandlungen nach Bedarf jederzeit in einem Abstand von ca. 1-2 Monaten möglich.

Wie lange dauert eine Verjüngung des Handrückens und wo findet die Behandlung statt?

Abhängig von der behandelten Region und der Indikation, dauert eine Behandlung in den meisten Fällen ca. 20 – 40 Minuten – je nach der zu behandelnden Hautoberflächenbeschaffenheit und -größe. Die Behandlung findet ambulant in unseren Praxisräumen statt.

Gibt es Ausfallzeiten? Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Die Ausfallzeit ist sehr gering. Am Tag der Behandlung ist eine Schwellung und Rötung der Haut sichtbar. Bei längeren Behandlungen kann dieser Zustand bis zu 2 Tage nach der Behandlung anhalten. Nach der Behandlung können Sie wieder Ihren alltäglichen Tätigkeiten nachgehen.

Benötige ich eine Narkose für die Verjüngung des Handrückens?

Nein, die Behandlung ist minimal-invasiv, schmerzarm und findet ohne Narkose statt. Bei Bedarf kann jedoch 40 Minuten vor der Behandlung eine betäubende Creme aufgetragen werden.

Ist eine spezielle Nachbehandlung erforderlich?

Nein, nach einer Behandlung mit Fotona TightSculpting™ ist langfristig keine spezielle Nachbehandlung erforderlich. In den ersten 7 Tagen sollte eine wasserdampfdurchlässige Creme verwendet werden. Außerdem ist direkt nach der Behandlung eine Kühlung mit beispielsweise Thermalwasser empfehlenswert. Für ca. 4 Wochen sollten Sie auf Sonnenbäder oder Solariumbesuche verzichten und einen Sonnenschutz mit LSF 50+ verwenden.

Warum Laser-Behandlung?

Hier erfahren Sie mehr über die Vorteile einer Laserbehandlung.

Weitere Fragen zur Verjüngung des Handrückens in München?

Bitte vereinbaren Sie für weitere Fragen gerne einen Termin und wir beantworten Ihnen in einem umfassenden Arztgespräch alle Ihre Fragen zum Fotona Laser und unserem Fotona TightSculpting™. Wir haben ausgewiesene Experten innerhalb unseres Teams der Praxis Dr. Lipp & Kollegen, die sich auf nicht-invasive ästhetisch-medizinische Behandlungen spezialisiert haben und im Umgang mit verschiedenen Lasersystemen sehr viel Erfahrung gesammelt haben. Gemeinsam haben wir uns für das innovative und technologisch führende Fotona SP Dynamis-Lasersystem entschieden um unseren Patienten die bestmöglichen Behandlungsergebnisse anzubieten.

Über das Fotona SP Dynamis-Lasersystem

Hier erfahren Sie mehr über das Fotona SP Dynamis-Lasersystem.


@
Termin
online buchen
Logo