TELEFON +49 (0) 89 – 38 38 08 66  EMAIL info@praxis-dr-lipp.de
Cookie Einstellungen
Ästhetische Medizin Hyaluron Behandlungen

Effektive Hyaluron Filler Behandlungen in München

Ohne Hyaluronsäure kommt mittlerweile kaum eine Anti-Aging-Creme mehr aus. Doch was ist das eigentlich für ein Stoff? Hyaluronsäure wird von unserem Körper in jungen Jahren vermehrt produziert und ist wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes und der Haut. Sie wirkt als „Schmiermittel“ in unseren Gelenken. Im Laufe des Lebens lässt die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure und auch Kollagen im Gewebe nach. Damit reduziert sich auch der Feuchtigkeitsgehalt – unsere Haut verliert an Elastizität und Spannkraft; Falten entstehen.

Künstliche Hyaluronsäure Behandlung als Faltenkiller Nr. 1

Ob Krähenfüße, Falten zwischen Nase und Kinn oder im Wangen- und Lippenbereich: Oftmals tragen diese kleinen Dinge dazu bei, dass man sich „außen älter fühlt als innen“. Das Gleiche gilt auch, wenn sich die Wangenpartie nach unten senkt und an Volumen verliert oder die Augenringe einfach nicht mehr weggehen wollen. In all diesen Fällen kann ich Ihnen in der Praxis Dr. Lipp mit der nahezu schmerzfreien Injektion von Hyaluronsäure weiterhelfen: Falten können deutlich reduziert bzw. Volumenverlust ausgeglichen werden.

Wie funktionieren Hyaluron-Filler in München?

Dermale Hyaluron-Filler sind chemisch hergestellte, sehr körpernahe und biologisch abbaubare Sub-stanzen, die unter die Haut gespritzt werden. Dort korrigieren sie den im Rahmen des Alterungspro-zesses erlittenen Volumenverlust und verringern die Faltentiefe. Während permanente Filler heute so gut wie nicht mehr eingesetzt werden, haben sich nicht-permanente Filler aus Hyaluronsäure wegen ihrer sehr guten Wirksamkeit und Verträglichkeit weitgehend durchgesetzt.

Was ist Hyaluronsäure?

Zur Injektion ins Gewebe hergestelltes Hyaluron ist in der Regel derart aufbereitet (quervernetzt), dass es nicht sofort vom Körper wieder abgebaut wird, sondern nur langsam wieder resorbiert wird.

Ist eine Hyaluron Behandlung schädlich für den Körper?

Nein. Hochwertige Hyaluronsäuren integrieren sich unmittelbar im Körper und können sogar die körpereigene Kollagen- und Elastin-Produktion anregen.

Wofür sind Hyaluron-Filler gut?

Dermale Filler eigenen sich besonders zur Unterspritzung von tiefen Falten (z. B. Nasolabialfalte, Marionettenfalte, Zornesfalte) wie auch zur Behandlung von kleinen statischen Falten (z. B. Wangen-fältchen oder Lippenfältchen). Ebenso werden Filler verwendet für den tiefen Volumenaufbau des Mittelgesichts und zur Formgebung (Lippenaufbau, Nasenprofilkorrektur, Wiederaufbau eingesun-kener Wangen oder tiefer Augenringe). Eine weitere Anwendung von Hyaluron ist die sogenannte Hydrationstherapie, bei der Hyaluronsäure (Skinbooster®) zur Wiederherstellung des Feuchtigkeits-gleichgewichts unter der obersten Hautschicht verteilt wird.

Wie rasch wirkt Hyaluron und wann sind Ergebnisse sichtbar?

Die Wirkung ist sofort zu sehen, sobald die leichten Hautirritationen infolge der Injektionen ver-schwunden sind. In seltenen Fällen sind Schwellungen und Rötungen mehrere Tage lang möglich. Eine Ausnahme stellt die Hydrationstherapie mit Skinboostern® dar. Deren Wirkung entfaltet sich erst nach mehreren Wochen vollständig.

Wie lange halten die Resultate mit Hyaluron-Fillern an?

Die Wirkung richtet sich nach der Qualität des verwendeten Präparat, der behandelten Region und Ihrer individuellen Veranlagung. Dr. Lipp verwendet ausschließlich die geprüft besten Hyaluron-Filler am Markt und so hält das Ergebnis bei vernetzten Hyaluronsäuren in der Regel etwa zwölf Monate an.

Wann ist man nach der Behandlung mit Hyaluron-Fillern „gesellschaftsfähig“?

In der Regel gibt es keine Ausfallszeiten. Die Behandlung ist grundsätzlich gut verträglich. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören kleine, vorübergehende Blutergüsse sowie eine kurzzeitige Rötung oder Schwellungen an der Injektionsstelle.


@
Termin
online buchen
Logo